Spekulatius-Mandarinen Weihnachtsdessert

Veröffentlicht von Julias Kuchenwelt am

Mittlerweile wisst ihr ja, dass ich ein Freund von Rezepten bin, die schnell gemacht sind und trotzdem nach viel aussehen und vor allem gut schmecken. Genau so ein Rezept habe ich heute für euch – selbst wenn es an den Feiertagen mal wieder stressig sein sollte, könnt ihr dieses Blitzrezept im Nu für eure Liebsten zubereiten.


Zutaten für 6 Portionen:

  • 150g Spekulatius
  • 200ml Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 250g Mascarpone
  • 100g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Dosen Mandarinen

Die Spekulatius Kekse zerkrümeln und auf 6 Gläser aufteilen. Ca. 2 EL übrig lassen für die Deko. Anschließend die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif aufschlagen. In einer zweiten Schüssel die Mascarpone zusammen mit dem Zucker, Zimt und dem Zitronensaft cremig rühren. Danach hebt ihr die Sahne unter die Mascarpone-Masse.

Die Creme gebt ihr nun vorsichtig in die Gläser auf den zerkrümelten Spekulatius. Zu guter Letzt nur noch die Mandarinen auf der Creme verteilen und die übrigen Spekulatiusbrösel darüber streuen.

Und schon ist euer Ruck-Zuck Weihnachtsdessert fertig. Ihr solltet es nun für einige Stunden kalt stellen, am besten über Nacht, damit der Spekulatius schön durchziehen kann.

Die Zubereitung geht wirklich fix und ich hoffe, ich konnte euch damit noch eine kleine Last-Minute Dessertidee für die Festtage liefern. Anstelle der Mandarinen könntet ihr natürlich auch jedes andere Obst verwenden. Ich stelle es mir zum Beispiel auch sehr lecker mit angedickten Kirschen oder Himbeeren vor. Vielleicht gibt es ja das bei uns zu Weihnachten.

Ich wünsche euch noch eine schöne restliche Vorweihnachtszeit!


Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten 

Schwerigkeitsgrad: simpel

Xoxo
Eure Julia


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.