Schoko-Erdbeer-Sahne Torte mit Amarettinis

Veröffentlicht von Julias Kuchenwelt am

Ich habe gerade mit Schrecken festgestellt, dass ich in diesem Monat noch gar kein Rezept mit euch geteilt habe und das obwohl ich in letzter Zeit wahnsinnig viel backe. Da ist das Bloggen wohl ganz schön untergegangen. Nichts desto Trotz gibt es heute für euch das Rezept meiner Muttertagstorte von letztem Sonntag. Ich habe ein Schokoladenherz gebacken und es mit einer Erdbeer-Sahne-Creme und Amarettinis gefüllt. Meine Mama hat sich sehr gefreut und ihr könnt die Torte ja natürlich auch für einen anderen Anlass backen.


Ich habe euch schon erzählt, dass ich momentan ziemlich viel backe. Durch die ganze Corona Situation und das Niemand so wirklich seinen Geburtstag oder andere Ereignisse groß feiern kann, möchten viele meiner Freunde und Bekannten ihren Liebsten dann mit einer außergewöhnlichen Torte eine besondere Freude machen. Daher nehmt es mir bitte nicht übel, dass ich hier seltener etwas poste. Aber wer immer informiert sein möchte, der sollte mir unbedingt auf meinem Instagram Kanal (julias_zuckersuesse_kuchenwelt) folgen, denn dort bin ich defintiv am aktivsten und ihr verpasst keine Torte mehr.

Ihr benötigt für den Schokoboden (22 cm Herzform oder Springform):

  • 3 Eier
  • 160g Zucker
  • 200g Margarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 220g Mehl
  • 30g Back-Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 75 ml Milch oder Amaretto
  • 1/2 Fläschchen Buttervanillearoma

Zunächst heizt ihr den Backofen auf 170°C Umluft vor und legt eure Spring- oder Herzform am Boden mit Backpapier aus. Den Rand solltet ihr einfetten.

In einer Schüssel vermischt ihr zuerst alle feuchten Zutaten und gebt dann die trockenen Zutaten hinzu. Gut durchmixen und anschließend in die vorbereitete Springform füllen. Anschließend wandert euer Boden für ca. 35 Minuten in den Backofen. Testet mit der Stäbchenprobe ob er fertig ist und lasst ihn danach vollständig auskühlen. Anschließend schneidet ihr ihn zweimal waagerecht durch.

Ihr benötigt für die Füllung:

  • 200ml Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnefest
  • 250g Mascarpone
  • 150ml pürierte Erdbeeren
  • 180g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • Saft einer halben Zitrone
    • 100g Amarettini, zerbröselt
    • 200g Erdbeeren in kleinen Stücken (restliche Erdbeeren zur Deko)

Außen:

  • 200ml Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnefest
  • zerbröselte Amarettini

Für die Creme die Erdbeeren (ca. 500g) waschen, putzen und 150g – 200g davon pürieren. Den Zucker zugeben. Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Die Sahne mit Sahnefest und Vanillezucker steif schlagen. Mascarpone, Erdbeerpüree und Zitronensaft verrühren, die eingeweichte Gelatine auflösen und zugeben. Sobald die Creme anfängt zu gelieren, die Sahne und die Erdbeerstückchen unterheben.

Die Hälfte der Creme nun auf dem ersten Tortenboden verteilen. Eine Hand voll Amarettini zerbröseln und oben auf die Creme streuen, bevor ihr den nächsten Boden aufsetzt. Wieder mit Creme bestreichen und Amarettini darüberstreuen. Den Abschluss bildet der letzte Boden.

Für außen die Sahne erneut mit Vanillezucker und Sahnefest steif schlagen und um die Torte streichen. Mit der übrigen Sahne habe ich oben auf die Torte ein Muster gespritzt und die restlichen Erdbeeren aufgelegt. An die Ränder nun noch die übrigen Amarettinibrösel geben.

Ich wünsche euch nun ganz viel Spaß mit dem Rezept und noch einen wundervollen Sonntag. Genießt die kurzen Sonnenstrahlen die sich ab und zu mal zeigen und werdet ansonsten nicht nass heute. Macht´s gut, bis zum nächsten Beitrag!

Backzeit: ca. 35 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden 

Schwerigkeitsgrad: Mittel

Xoxo
Eure Julia


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.