Herbstliche Schokomousse-Torte mit Birnen

Veröffentlicht von Julias Kuchenwelt am

Die letzten Tage bei diesem herrlichen Wetter waren einfach ein Traum, findet ihr nicht? Die Sonne scheint, es ist nochmal richtig warm draußen und es gibt jede Menge Obst aus dem man tolle Kuchen und Torten backen kann. Deshalb habe ich mich am Wochenende für eine Schokomousse-Torte mit Birnenfüllung entschieden. Das Rezept folgt natürlich wie immer wenn ihr weiterlest und auch warum mich diese Torte an meine Kindheit erinnert.

Wenn ich heute an meine Kindergeburtstage zurück denke oder auch an die Geburtstagspartys von mienen Freunden damals, dann fallen einem natürlich jede Menge lustige und schöne Momente ein, man erinnert sich an die Klingelstreiche und nicht zu vergessen, auch an das wahnsinnig leckere Essen. Ich kann mich an eine Torte erinnern die es eine Zeit lang häufiger bei Kindergeburtstagen gab und zwar eine Art Birne Helene Torte. Das Beste daran war, dass es die Torte als Backmischung gab und sie quasi überall gleich geschmeckt hat, egal wo man eingeladen war.

Heute mag ich immer noch ziemlich gern Torte nur bin ich der Meinung, dass man nicht unbedingt eine Backmischung braucht um sie hinzubekommen. Das Resultat seht ihr hier und ich habe mich beim Essen wirklich wieder ein bisschen in meine Kindheit zurück versetzt gefühlt.

Ihr benötigt für den Schokoboden (26 cm Springform):

  • 150g Margarine
  • 100g Zucker
  • 3 Eier
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 70g Mehl
  • 30g Weizenin oder Stärke
  • 20g Back-Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50g Raspelschokolade
    • 5-6 große reife Birnen

Zutaten für die Schokomousse:

  • 100g Vollmilchschokolade
  • 50g Zartbitterschokolade
  • 3 Eier
  • 100g Butter
  • 70ml Sahne

Zataten für die Ganache:

  • 100g Sahne
  • 65g Zartbitterschokolade

Zuerst heizt ihr euren Backofen auf 170 °C (Umluft) vor.
Gebt die Margarine, den Zucker und die Eier in eine Rührschüssel und mixt die Zutaten gut durch.
Vermischt die übrigen Zutaten miteinander und gebt sie zur Eier-Zucker-Buttermischung. Verrührt alle Zutaten kräftig miteinander und gebt den Rührteig anschließend in eine gefettete Springform.
Lasst den Boden ca. 20- 25 min durchbacken. Anschließend lasst ihr ihn vollständig auskühlen.

Wenn euer Boden ausgekühlt ist, setzt ihr ihn auf eine Tortenplatte und stellt einen Tortenring herum. Die Birnen werden anschließend geschält und entkernt, geviertelt und auf dem Boden verteilt. Falls eure Birnen zu fest sein sollten, dann solltet ihr sie kurz in heißem Wasser mit etwas Zucker aufkochen lassen, danach etwas abtropfen lassen und auf dem Tortenboden verteilen.

Nun bereiten wir die Mousse zu indem ihr zuerst die beiden Schokoladensorten zusammen im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzt. Die flüssige Schokolade sollte danach etwas abkühlen. Unterdessen werden die Eier getrennt. Das Eiweiß aufschlagen und beiseite stellen. Die Eigelbe werden mit der Butter aufgeschlagen und anschließend kommt die noch flüssige Schokolade hinzu. Zur Schokoladenmischung gebt ihr nun die Sahne und verrührt alles gut miteinander bevor ihr zum Schluss den Eischnee unterhebt.
Die fertige und noch recht flüssige Mousse gießt ihr nun auf die Birnen und stellt die Torte für ca. 30 min kalt.

Zu guter Letzt folgt die Ganache. Dazu erhitzt ihr die Sahne in einem Topf und sobald diese anfängt zu kochen nehmt ihr sie vom Herd und gebt die Schokolade hinzu. Kurz stehen lassen und danach gut verrühren bis eine Art Schokoladesoße entsteht. Die Ganache gebt ihr nun auf die Mousse und stellt eure fertige Torte erneut (bestenfalls über Nacht) kalt.

Wenn ihr wollt könnt ihr die Torte jetzt noch dekorieren. Ich hatte Glück und habe die letzten Himbeeren aus dem Garten gepflückt und zur Deko benutzt. Ein paar Birnenspalten und Pistazien dazu und fertig ist eine super leckere Herbsttorte.

Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden
Backzeit: ca. 20-25 min
Schwierigkeit: Mittel
 
Xoxo 
Eure Julia

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.